Lieber Besucher unserer Homepage,

unsere Loge ist einer der ältesten Vereine Dortmunds, gegründet in der Zeit, als Dortmund sich von einem verschlafenen Provinznest zu einem der wichtigsten Zentren der ersten industriellen Revolution wandelte. Sie zählte in der Spitze mehr als 400 Mitglieder und hatte ein Logenhaus mitten in der Innenstadt. Die Geschicke der Stadt wurden von Logenbrüdern mitgestaltet, einige Straßennamen zeugen bis heute davon.

Schon kurz nach der Machtergreifung der Nazis wurden in ganz Deutschland die Logen geschlossen und ihr Vermögen konfisziert. Auch den Brüdern unserer Loge blieb dies nicht erspart.

Nach ihrer Neugründung in 1947 entwickelte die Loge sich rasch wieder und zählt – ohne allerdings an die einstige Größe heranzureichen – zu den größten Freimaurerlogen Deutschlands, die sich durch ihr lebhaftes, abwechslungsreiches und anspruchsvollen Logenleben auszeichnet.

Wenn Sie sich zu den Zielen der Freimaurerei - Humanität, Toleranz und ein vernunftbestimmtes Denken und Handeln gerade in den aktuellen Zeiten - bekennen, dann klicken Sie sich doch einmal durch unsere Homepage! Wenn das Ihr Interesse vertieft, füllen Sie doch einfach den Kontaktbogen aus - wir setzen uns dann gern mit Ihnen in Verbindung.

 

Harald Ulbrich
Meister vom Stuhl (1. Vorsitzender)